[Ich lese…] Die Bücherdiebin von Markus Zusak

November 25, 2009

Kaum zu glauben, aber ich habe „Blood Promise“ endlich fertig und kann jetzt „endlich“ ein neues Buch anfangen. Wurd ja auch langsam mal Zeit o.o
Ich kann nur sagen das „Blood Promise“ einfach genial war. In der Mitte war es zwar ziemlich dramatisch und ich war teilweise echt enttäuscht, aber später war es einfach nur noch toll, toll, toll!! Zum Glück hat das Buch nicht in der Mitte geendet, sonst hätte ich es gegen die Wand geworfen xD Aber näheres später (;

ICH LESE

Image and video hosting by TinyPic

INHALTSANGABE
Im Alter von neun Jahren hat Liesel schon vieles verloren. Ihren Vater, einen Kommunisten. Ihre Mutter, die ständig krank war. Ihren Bruder Werner – auf der Fahrt nach Molching zu den Pflegeeltern. Als der Bruder stirbt, gerät sie zum ersten Mal ins Blickfeld des Todes. Und sie stiehlt ihr erstes Buch – ein kleiner, aber folgenreicher Ausgleich für die erlittenen Verluste. Dann stiehlt sie weitere Bücher. Äpfel und Kartoffeln. Das Herz von Rudi. Das von Hans und Rosa Hubermann. Das von Max. Und das des Todes.
Denn selbst der Tod hat ein Herz.

Ich freue mich unheimlich, auch wenn ich immer noch nicht richtig weiß was mich erwartet. Das macht das alles umso spannender (:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: