[Sub] In My Mailbox #4

September 5, 2010

Gehostet von The Story Siren

Gestern dachte ich mir noch: ‚Wow, du hast die Woche nur Mockingjay bekommen. Kein großer Sub-Anbau‘.
Falsch! Denn heute war ich noch in Hamm auf der Büchermeile und hab mir von dort noch fünf Bücher gekauft.
Ich muss aber auch sagen, dass es auch toll war c:
Hoffentlich gibt es bald wieder eine Büchermeile in einer Stadt meiner Nähe, denn ich habe für nur 9,50 Euro ganze fünf Bücher bekommen c:

Spoiler. Alle, die die ersten beiden Bände nicht gelesen haben, sollten die Kurzbeschreibung nicht lesen.

KURZBESCHREIBUNG
Against all odds, Katniss Everdeen has survived the Hunger Games twice. But now that she’s made it out of the bloody arena alive, she’s still not safe. The Capitol is angry. The Capitol wants revenge. Who do they think should pay for the unrest? Katniss. And what’s worse, President Snow has made it clear that no one else is safe either. Not Katniss’s family, not her friends, not the people of District 12. Powerful and haunting, this thrilling final installment of Suzanne Collins’s groundbreaking The Hunger Games trilogy promises to be one of the most talked about books of the year.

KURZBESCHREIBUNG
Eines Mittags sitzt im Pariser Lieblingscafé des passionierten Buchhändlers Antoine wie vom Himmel gefallen die Frau seines Lebens. Beim Hinausgehen wirft die schöne Unbekannte ihm ein Kärtchen mit einer Telefonnummer zu, die aber nicht mehr vollständig ist. Antoine hat nun zehn verschiedene Möglichkeiten und nur vierundzwanzig Stunden Zeit, um die Frau seines Lebens wiederzufinden … Ein federleichter und lebenskluger Roman über den wunderbaren Wahn der Liebe.

KURZBESCHREIBUNG
Er ist der letzte Hollywood-Produzent, der Mittelmaß und Klischees nicht duldet: Monroe Stahr verbringt Tag und Nacht in den Aufnahmestudios, Vorführräumen und Drehbuchschreiber-Büros, um die Arbeit an seinen Filmen zu überwachen. Als ein Gewitter nachts die Kulisse für eine Burma-Szene unter Wasser setzt, ist er sofort zur Stelle und entdeckt dabei zwei Frauen, die sich unerlaubt auf das Gelände geschlichen haben. Eine davon ist Kathleen Moore deren natürlicher Charme Monroe Stahr vom ersten Augenblick an in den Bann zieht.

KURZBESCHREIBUNG
Lara Lington, eine junge Londonerin, hat gerade die Trennung von ihrem Freund hinter sich, und auch im Job könnte es besser laufen. Gegen ein paar Veränderungen hätte sie also nichts einzuwenden. Aber dass ihre Großtante Sadie ihr Leben auf den Kopf stellt, hätte Lara nun wirklich nicht erwartet. Sadie Lancaster ist im stolzen Alter von 105 Jahren in einem Altersheim verstorben, doch das würde man dem quirligen 23jährigen Mädchen nicht ansehen, das Lara erscheint und von ihr verlangt, eine Halskette zu finden, an der ihr ganzes Herz hängt. Außerdem will die kapriziöse, lebenslustige Sadie noch einmal richtig Spaß haben, tanzen, flirten und Champagner trinken. Und auch dazu braucht sie Laras Hilfe. Ehe sie sich’s versieht hat Lara ein Date mit einem ihr völlig unbekannten Mann, den Sadie ausgesucht hat, da er sie an Rudolph Valentino erinnert. Mit ihm soll Lara ausgehen, die unsichtbare Sadie im Schlepptau. Dass Lara eigentlich ihren Exfreund Josh zurückerobern möchte, ist Sadie herzlich egal. Im Charlestonkleid und mit ondulierten Haaren muss Lara einen Abend mit Ed verbringen – und das ist erst der Anfang ihrer Probleme …

KURZBESCHREIBUNG
Clare ist Kunststudentin und eine Botticelli-Schönheit, Henry ein verwegener und lebenshungriger Bibliothekar. Clare fällt aus allen Himmeln, jedes Mal aufs Neue, wenn Henry vor ihr steht. Denn Henry ist ein Zeitreisender, ohne jede Ankündigung verstellt sich seine innere Uhr. Plötzlich und unerwartet stürzt er los, nie ist sicher, aus welcher Zeit er kommt und in welcher Zeit er bei Clare landet, aber immer ist sicher, dass er wieder bei ihr landet. Als sie sich das erste Mal begegnen, ist Clare sechs und Henry 36, aber in Wahrheit ist Henry nur acht Jahre älter als sie und schon lange mit ihr verheiratet. Absurdes wird zur Normalität. Seine Zeitreisen sind das brennende Geheimnis, das Henry und Clare mit jeder Trennung noch inniger vereint.Audrey Niffenegger ist es gelungen, über die Schönheit der Dauer und das Staunen der Sehnsucht zu schreiben, von der Liebe wie zum ersten Mal zu erzählen. Meisterhaft verknüpft Niffenegger die originelle Idee der Zeitreise mit der einzigartigen, tief bewegenden Liebesgeschichte. Genial inszeniert, mitreißend erzählt.

Advertisements

6 Responses to “[Sub] In My Mailbox #4”

  1. Stephie Says:

    Frau des Zeitreisenden steht bei mir auch in einer wunderschönen Ausgabe im Regal, allerdings noch ungelesen.

    Charleston Girl möchte ich mir eventuell als Hörbuch zulegen.

    In was für einem Zustand sind denn die Bücher bei diesem Preis?

    • booksloverin Says:

      Richtig gut! Habe ich nicht erwartet.
      ‚Die Frau des Zeitreisenden‘ und ‚Charleston Girl‘ sind jedoch Mängelsexemplare aus einem Weltbild-Stand. Aber für mich weisen sie einfach keine Mängel auf. Die sind wirklich gut erhalten!

  2. Evi Says:

    Ach, ich sag´s einfach immer wieder jedem: „Die Frau des Zeitreisenden“ ist sooo ein tolles Buch! Zugleich wunderschön und furchtbar traurig.
    (Allerdings gibt´s auch Leute, die es gar nicht mögen.)

    „Charleston Girl“ wartet noch auf meinem SuB.

    Da hast für knapp 10 Euro aber wirklich tolle Bücher gekriegt! Über sowas freut man sich doch total, oder?Aber wo ist denn das 5.?

    • booksloverin Says:

      Ja, ich freu mich auch riesig auf ‚Die Frau des Zeitreisenden‘. Ich hoffe es wird gut. Den Film hab ich auch schon hier stehen, den hab ich aber noch nicht gesehen. Will das Buch erst lesen.

      Für 10 Euro kann man wirklich nicht meckern. Vor allem, weil die Qualität klasse ist !
      Ach, und das 5. Buch habe ich nicht aufgezählt, weil es eigentlich kein richtiges Buch ist. Das ist so ein Kioskheftchen, was meine Freundin und ich uns zusammen gekauft haben ;D

      • Evi Says:

        Ich mag mir den Film nicht ansehen, obwohl ich schon gehört habe, er soll nicht schlecht sein.
        Aber Eric Bana entspricht so gar nicht meinem Bild von Henry und das geht dann gar nicht!

  3. Sarah Says:

    Ui, dann haste ja richtig was abgestaubt in Hamm! 😉 Ich war leider erst viel zu spät da und hab dann gar nichts mehr gefunden. Die Stände waren aber auch schon schlimm leergekauft gegen Mittag/frühen Nachmittag 😦


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: