Ein großes Dankeschön an Pia, die mir den Award überreicht hat.

BEDINGUNGEN:
– 7 Dinge über sich selbst erzählen
– 7 weitere Blogger nominieren

Dann fang ich mal mit 7 Fakten über mich an c:

1. Ich trinke unmengen von Wasser – den ganzen Tag. Ich trink nichts anderes. Aber es ist nicht so, dass ich jedes Wasser trinke, sondern ich nur ein Wasser die ganze Zeit trinken kann. Dabei handelt es sich um die Saskia Quelle vom Lidl – das mit gaaaanz viel Kohlensäure.

2. Sailor Moon ist meine Kindheitsheldin c: Ich habe früher jede Folge auf RTL2 geschaut und wenn ich es mal nicht konnte, habe ich sie aufnehmen lassen. Mit meinen Freundinnen in der Grundschule habe ich mich dann immer verkleidet und die ‚Welt gerettet‘ á la Sailor Moon.

3. Ich bin ein Mensch, der keine Entscheidungen treffen kann. Ich weiß nie was ich möchte. Ich bin mit jeder Situation unzufrieden und glaube andauernd mich falsch entschieden zu haben. Deswegen kann ich mich einfach nicht entscheiden, was ich nach dem Abitur machen möchte. Vor allem weil mir jeder in der Familie Druck macht und mir sagt, dass ich sofort nach der Schule was machen muss, weil ein Jahr Pause ein weggeschmissenes Jahr wäre.

4. Seit ich neun bin, träume ich davon mal nach Amerika zu fliegen (& London, aber da war ich inzwischen c:). Einfach mal nach Los Angeles oder am besten New York und alle Orte besuchen, die man immer in den Filmen sieht und die man immer mal persönlich sehen wollte. Hoffentlich klappt es bald :/

5. Ich liebe Film-Soundtracks. Ich höre die immer sehr gerne, weil für jede Stimmung welche dabei sind. Ich liebe den Soundtrack von PRIDE & PREJUDICE, genauso wie den von SWEENEY TODD und den von ATONEMENT. Die von HARRY POTTER sind aber die besten c: Vor allem der vom dritten Film! Außerdem mag ich auch viele klassische Stücke, wie von Tschaikowski oder Beethoven.

6. Ich war früher der größte Britney Spears-Fan überhaupt. Ich war teilweise verrückt nach ihr. Mein ganzes Taschengeld ging damals für sie drauf. Ich hatte alle Alben, teilweise sogar Singles, ich hatte alle Poster, einige T-Shirts, Buttons, ein Parfüm, und und und. Und die Krönung war das Onyx-Hotel-Konzert 2004 in Oberhausen. Es war einfach großartig. Aber auch teuer :/ Aber meine Mum hat es mir damals zum Geburtstag geschenkt (: Es war ein tolles Erlebnis… auch wenn ich heute kein großer Fan mehr bin und ich fast gar nichts mehr von den alten Sachen habe (*hust* Geldverschwendung *hust*). Aber ja. Es war eine süße Zeit, wenn auch ein bisschen verrückt xD Aber das Konzert damals war der hammer!!
Wo wir jetzt auch beim nächsten und letzten Punkt wären…

7. Ich gehe sehr gerne auf Konzerte. Nur habe ich früher, als ich noch jünger war, sehr viel mehr Konzerte besucht, als heute :/
Damals war ich auf Konzerten von Britney Spears, US5, Sarah Connor, My Chemical Romance und ich war beim The Dome.
Doch das waren alle so … joa… die Bands & Sänger, die ich mochte als ich klein war xD Heute würde das anders aussehen.
Zum Beispiel möchte ich unbedingt auf ein Konzert von Ellie Goulding oder Snow Patrol. Nur leider sind die gerade nicht hier :/

Sooo. Das waren die 7 Fakten über mich. Jetzt gebe ich den Award weiter an:

Und gerade sehe ich, dass Stefanie mir den Award auch überreicht hat, weswegen ich ihr den auch nicht nochmal gebe. Aber vielen, vielen Dank (: Dazu gab es aber noch einen zweiten Award.

Ich freue mich riesig und reiche den an die Blogs weiter, die ich oben schon genannt habe c:

Es tut mir unendlich Leid! Ich verpenn‘ einfach alles gerade. Ich wollte den Post schon vor so langer Zeit schreiben, weil ich von zwei tollen Blogs diesen großartigen Award bekommen habe, und habe es einfach verpennt! Deswegen hol ich das jetzt nach!!

Die Anleitung:
Du bist getaggt worden & möchtest teilnehmen?
Erstelle einen Post, indem du das Liebster-Blog-Bild postest & die Anleitung reinkopierst (= der Text den du gerade liest). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat & sie per Kommetar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimst & ihr den Link deines Award Posts dalassen. Danach überlegst du dir 3- 5 Lieblingsblogs, die du ebefalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommetar – Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.
Liebe Bloggerinnen: Das Ziel, dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs an’s Licht bringen, deswegen würde ich euch bitten keine Blogs zu Posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.

Ich bedanke mich vielmals bei Jennyfer und Anne für den tollen Award (:

Joa. Und meine Vergabe… ich bin ein wenig spät dran, was aber nicht heißt, dass ich den Award nicht auch an meine Lieblingsblogs weiterreichen möchte – und da ist es mir jetzt auch egal, ob die den Award schon bekommen haben oder nicht ;D Damit müsst ihr dann leben c:

Mit dem Erhalt des Awards muss man zwei Regeln beachten, nämlich diese:
1. Akzeptiere den Award, indem Du den Namen/Blog auf deinem Blog postest, von dem Du ihn bekommen hast.
2. Verschenke den Award an 15 andere Blogs, die Du kürzlich entdeckt hast und hinterlasse dort einen Kommentar.

Von der lieben Pia und Stefanie hab ich den One Lovely Blog Award bekommen, für den ich mich sehr bedanken möchte c:
Ich geb ihn jetzt an die Blogger weiter, die ich regelmäßig verfolge und lese, und bei denen ich den Award jetzt noch nicht auf dem Blog gesehen habe^^
Sorry, wenn ihr ihn schon bekommen habt c;

Ich hab mir jetzt auch wieder einen Twitter-Account zugelegt. Fragen sich jetzt mit Sicherheit einige ‚Warum schon wieder?‘.
Ich hatte vor knapp einem halben Jahr mal einen, den ich aber eigentlich nur für eine Freundin aufgemacht habe. Das hatte deswegen keinen großen Sinn und nach einigen Monaten hab ich es aufgegeben^^
Aber jetzt, wo ich den meisten hier aus dem Bücherkreis ‚folge‘, dachte ich mir, dass ein Twitter-Account für den Blog vielleicht nicht so verkehrt wäre.

Image and video hosting by TinyPic

Tadaa, hier ist er – und wer sich dafür interessiert, kann ihn sich gern merken.
Ich habe von euch schon einige in meiner Following-Liste, aber nicht alle, wer mir also seinen Account im Kommentar hierlassen möchte, immerher damit ;D

Morgen, morgen ist es endlich soweit und für mich heißt es endlich Urlaub. Zwei Wochen geht es für meine Freundin und mich nach England – eine Woche Hastings und eine London – und ich kann es kaum erwarten! Noch nie war ich in England (und das, obwohl es mein Traum ist seit ich 9 bin, weil ich immer zum HarryPotter-Drehort wollte XD) und morgen ist es soweit. Fast, denn mein Bus fährt nämlich erst um 22.30 und somit werde ich erst am Sonntag ankommen ;D  Aber Vorfreude ist bekanntlich die beste Freunde und ich bin einfach schon zu aufgeregt ;D
Das heißt aber auch, dass ich zwei Wochen nicht online kommen und ich nicht erreichbar sein werde.
Das heißt jedoch nicht, dass ich nicht zum Lesen kommen werde – ganz im Gegenteil! Denn die Busfahrt ist schon eine lange Strecke und die werde ich mir mit Sicherheit mit einem guten Buch versüßen. Deswegen hier mal meine Buchliste, die ich mit in meinen Urlaub nehme:

Image and video hosting by TinyPic
Alles klar. Wenn ich das jetzt so sehe, bezweifel ich, dass ich soo viel zum Lesen komme ;D Aber ich habe lieber zu viel mit, als zu wenig, denn diese Erfahrung hab ich schon viel zu oft gemacht ;D
Dennoch überlege ich, ob ich nicht noch ein Buch mitnehme xD Die Bücher sind nämlich alle viel dünner und… keine Ahnung. Ich schwanke noch zwischen:

Ich weiß nicht, welches ich mitnehmen soll – oder ob ich überhaupt noch eins mitnehmen soll. Aber irgendwie…
Also ‚EREBOS‚ ist ein wenig zu dick für die Tasche und ‚RAIN SONG‚ ist leider ein Hardcover-Buch und somit doof zu transportieren. Aber auf ‚RAIN SONG‚ bin ich einfach so gierig xD Ich möchte es unbedingt lesen! Und sooo schwer ist es nicht. Es ist sogar richtig leicht für ein Hardcover ^^ Deswegen. Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen? ;D

Einen großen Dank an Catbooks, die mir diesen Award überreicht hat!
Danke ;D Das hat mich echt riesig gefreut!

Image and video hosting by TinyPic

Also hier erstmal meine 10 persönlichen Dinge, die mich glücklich machen:

1. Meine Familie
2. Meine Freunde
3. Bis in die Nacht lesen.
4. An schöne Erinnerungen denken.
5. Sich Abends im Bett noch was erzählen
6. Gute alte Filme und Serien
7. Urlaub. Egal ob Strand- oder Städtereisen.
8. Tanzen
9. Winterzeit und besuche auf unserem Weihnachtsmarkt
10. Spaziergänge. Vor allem Nachts ;D

Mh. Das mit ‚Weiterreichen‘ stellt irgendwie ein Problem für mich da, weil alle, die ich den Award geschickt hätte, schon einen haben und ich bezweifle das ich noch 10 weitere finde, die noch keinen haben.
Deswegen werde ich das jetzt erstmal so stehen lassen. Aber wenn ich was finden sollte, werde ich das natürlich ändern.

Nochmals Danke für den tollen Award!

Ausstehende Rezensionen!

Oktober 27, 2009

Mhhh… ich glaube an denen werde ich noch das restliche Jahr sitzen xD

Isabel Abedi – Isola
Linwood Barcley – Ohne ein Wort
Kristin Cashore – Die Beschenkte
Sophie Kinsella – Sag’s nicht weiter, Liebling
Richelle Mead – Schattenträume (50 Seiten, dann bin ich fertig)
Stephenie Meyer – Seelen
Jill Smolinski – Die Wunschliste
Markus Zusak – Der Joker